1. Demografische Entwicklung

Bevölkerungsentwicklungsprognosen verheißen keinen positiven Trend! Der Bevölkerungsrückgang muss gestoppt werden!

Die Entwicklung der Bevölkerungszahlen bundesweit entspricht keinem Wachstum. Einige Ballungsgebiete in Deutschland wachsen noch bezogen auf die Bevölkerung, da die Menschen der "Arbeit" folgen und in die Städte ziehen. Im "Integrierten Gemeindeentwicklungskonzept" aus 2020 wird prognostiziert, dass im Jahr 2035 - in etwa 13 Jahren! - die Einwohnerzahl von heute etwa 4200 Einwohnern um ca. 600 abnehmen wird.

Das heißt auch, die Kaufkraft wird abnehmen, es wird perspektivisch weniger Wohnraum benötigt und entwickelt, fehlende Arbeitskräfte treiben Unternehmen zur Umsiedlung in Stadtnähe.

Als Kandidat werde ich versuchen, an neuralgischen Stellen der politischen Landschaft auf die vorhandenen Rahmenbedingungen in der Gemeinde sowie auf die Auswirkungen unzweckmäßiger Familienpolitik allgemein hinzuweisen.

Den Bevölkerungstrend innerhalb einiger weniger Jahre nachhaltig zu verändern ist illusorisch. Ein Trend, der sich 25 Jahre falsch entwickelt und dazu noch befördert wurde, benötigt wenigsten zwei Generationen, um angehalten bzw. ansatzweise umgekehrt zu werden. Wenn dies nicht geschieht, werden wir - während wir älter werden - das Schmelzen und Verkleinern der Gemeinde erleben, und in einigen Jahren wird der Leerstand von gutem Wohnraum, abzureissende Brachen und der Weggang von Industrie, Handel und Gewerbe zu beobachten sein. Dieser Prozess hat in vielen Gemeinden Sachsens schon eingesetzt!

Für die Gemeinde Schönheide ist es daher wichtig, - und damit u.a. meine Ziele als Kandidat:

  • Gäste über den Tourismus, sportliche Ereignisse und handwerkliche Tradition anzuziehen, die diese Gemeinde als angenehm, freundlich und bleibenswert empfinden,
  • jungen Familien die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen für ein "Bleiben" und "Wachsen" zu schaffen,
  • die wichtigen sozialen Vorraussetzungen für eine gute und verträgliche Arbeitswelt - wie medizinische Versorgung und Kinderbetreuung - in "Wohlfühl-Faktoren" zu verwandeln und
  • prosperierende und gesunde Unternehmen anzusiedeln, die so attraktiv für Arbeitnehmer sind, dass ein Wohnortwechsel nach Schönheide erwogen wird.

Diese Aufgaben sind die Aufgaben aller Bürgerinnen und Bürger!

Als Kandidat werde ich versuchen, die allgemeine Situation zu verbessern, negative Entwicklungen hinsichtlich der sozialen Rahmenbedingungen zu stoppen und Werbeträger für die Gemeinde zu sein.